Online Partnerbörsen: Das Wichtigste auf einen Blick

Die Suche nach dem richtigen Partner oder der richtigen Partnerin ist oft lang und beschwerlich. Singlebörsen wecken die Hoffnung auf schnellen Erfolg. Mit der passenden Taktik bestimmen Sie selbst, wer für Sie als Kandidat infrage kommt.

Doch was gibt es dabei zu beachten? Hier erfahren Sie alles, was Sie über Singlebörsen wissen müssen.

Wie funktioniert eine Singlebörse?

Eine Singlebörse ist eine Online-Plattform, die sich gezielt an Menschen richtet, die noch auf der Suche sind.

Die meisten Singlebörsen sind heutzutage wie soziale Netzwerke aufgebaut:

Sie bekommen ein Profil, auf dem Sie ein Bild hochladen können (oder müssen). Außerdem finden Sie in der Regel eine Vielzahl von Fragen, die Sie beantworten können.

Typische Beispiele reichen von Ihrem Aussehen bis hin zu Ihrem Lieblingsessen. An dieser Stelle ein Artikelempfehlung: Was ist die beste Singlebörse?

Die wichtigste Funktion einer Singlebörse ist das Nachrichtensystem. Sie können mit anderen Nutzern in Kontakt treten oder von Ihnen angeschrieben werden.

Darüber hinaus bieten viele Singlebörsen weitere Funktionen an, etwa ein Gästebuch oder eine Merkfunktion, mit der Sie vielversprechende Profile in einer Liste speichern können.

Ob Sie aktiv oder passiv auf die Suche gehen, hängt ebenfalls von der jeweiligen Partnerbörse ab. Viele Singlebörsen ermöglichen beide Strategien.

Wer schreibt zuerst?

In den meisten Fällen ergreift der Mann das erste Wort und schreibt eine Dame an, die seine Neugierde weckt. Inzwischen nehmen jedoch auch immer mehr Frauen ihr Schicksal selbst in die Hand.

Bei vielen Männern ist Eigeninitiative gern gesehen: Die aktive Suche signalisiert ernsthaftes Interesse und drückt Wertschätzung gegenüber der Person aus.

Wenn Sie schüchtern sind, dürfen Sie sich ruhig ein wenig Zeit lassen. Neue Mitglieder werden in vielen Singlebörsen besonders hervorgehoben. Deshalb erhalten Sie in der ersten Zeit oft besonders viele Nachrichten. Bei anderen Online-Plattformen müssen Sie sich die Aufmerksamkeit hingegen erst erkämpfen.

Am besten achten Sie bereits bei der Registrierung darauf, wie die jeweilige Singlebörse aufgebaut ist.

So ersparen Sie sich unnötige Frustration, wenn die Nachrichten, Likes und Gästebucheinträge ausbleiben.

So präsentieren Sie sich in einer Singlebörse

Im Internet haben Sie eine so große Auswahl, dass das Angebot überwältigend wirken kann.

Denken Sie jedoch immer daran: Ihr Ziel ist es nicht, so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu erregen, sondern genau die Personen anzusprechen, die zu Ihnen passen. Wie Sie das perfekte Profil für die Singlebörse hinbekommen erfahren Sie auf Nachgefragt.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Langzeitbeziehung sind, sollten Sie sich nicht unter Ihrem Wert verkaufen oder verstellen.

Seien Sie ehrlich, aber präsentieren Sie sich von Ihrer besten Seite. Ein Profil, das zu perfekt wirkt, kann Misstrauen wecken. Hüten Sie sich vor Übertreibungen.

Versuchen Sie stattdessen, Ihre Antworten so zu formulieren, dass Ihr Charakter auch im geschriebenen Wort sichtbar wird.

Dabei müssen Sie jedoch nicht alles von sich preisgeben denn eine Partnersuche soll ja aufregend bleiben.

Fotos sind oft das erste, was andere von Ihnen sehen. Bilder hinterlassen einen nachhaltigen Eindruck und beeinflussen unbewusst, wie andere Menschen Sie wahrnehmen.

Suchen Sie deshalb ein vorteilhaftes Foto aus. Kleinere Korrekturen mit einem Bildbearbeitungsprogramm sind in Ordnung – zum Beispiel, um einen großen Pickel zu retuschieren.

Allerdings müssen Ihre Fotos nicht aussehen, als kämen sie aus einer Modezeitschrift.

Ehrlichkeit siegt

Wenn Sie die Wahrheit zu sehr verbiegen, sind Enttäuschungen vorprogrammiert. Ihr Gegenüber hat keine Chance, Ihre Aussagen zu überprüfen.

Schon beim ersten Treffen können Lügen über Figur, Größe oder Lieblingsschriftsteller auffliegen. Eine solche Situation kann auch für Sie selbst schmerzhaft sein.

Ist Ihnen eine bestimmte Frage im Profil unangenehm? Lassen Sie das Feld ruhig leer. In vielen Singlebörsen dürfen Sie ohne Weiteres Profilantworten überspringen. Sie können auch eine neutrale Formulierung verwenden, die unverfänglich ist.

Haben Sie das Gefühl, jemand hält Sie zum Narren? Hinterfragen Sie das Gesagte und nutzen Sie Google oder eine andere Suchmaschine, um sachliche Aussagen zu überprüfen.

Fake-Profile nutzen teilweise Fotos von anderen Personen. Sie können eine umgekehrte Bildersuche nutzen, um zu überprüfen, wo das Foto im Internet noch verwendet wird.

Sicherheit

Schlimme Zwischenfälle sind in Partnerbörsen zum Glück selten. Lediglich der Preis wird oftmals unterschätzt, sodass es teilweise zu Rechtsstreiten kam in der Vergangenheit.

Dennoch sollten Sie für Ihre körperliche Sicherheit sorgen.

Vereinbaren Sie das erste Date stets an einem Ort, an dem sich auch andere Menschen aufhalten.

Treffen Sie sich zum Beispiel in einem Café, Restaurant oder Kino. Waldwanderungen in einer menschenleeren Gegend können zwar romantisch sein, aber sie bilden auch ein potenzielles Risiko.

Im Zweifelsfall sollten Sie das Date lieber abbrechen, wenn Sie um Ihre Sicherheit fürchten. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen: Sie sind zu nichts verpflichtet und niemandem etwas schuldig.

Sicherheit ist nicht nur für Frauen ein wichtiges Thema, sondern auch für Männer.

Aus diesem Grund sollten auch Herren grundlegende Sicherheitstipps beherzigen.

Darüber hinaus hilft es dem Gegenüber, wenn er sich erst gar nicht rechtfertigen muss, sondern auf Verständnis trifft.

Schreiben, chatten und flirten

Haben Sie Ihre ersten Nachrichten erhalten? Herzlichen Glückwunsch! Im Idealfall antworten Sie innerhalb eines Tages. Das gibt dem anderen Single die Gewissheit, dass seine Nachricht auf Interesse stößt und er nicht nur eine zweite Wahl darstellt.

Wenn Sie eine Nachricht verschicken und keine Antwort erhalten, üben Sie sich bitte in Geduld. Drängeln Sie nicht, sondern halten Sie sich erst einmal zurück. Frühestens nach einer Woche sollten Sie nachhaken. In vielen Partnerbörsen können Sie die Aktivitäten anderer Mitglieder verfolgen. War ein Kandidat oder eine Kandidatin täglich eingeloggt, ohne Ihnen zu antworten? Das kann ein Wink mit dem Zaunpfahl sein – oder Ihre Nachricht ist einfach untergegangen.

Manchmal stecken auch persönliche Gründe hinter dem Schweigen. Bleiben Sie ruhig und beziehen Sie nicht alles auf sich.

Im besten Fall bleibt das Gespräch im Gang. Online zu flirten ist nicht für jeden einfach. Wenn Sie sich damit unwohl fühlen, müssen Sie sich nicht dazu zwingen. Bleiben Sie jedoch am Ball und überlegen Sie, was Sie an dem anderen Single interessiert. Stellen Sie ruhig Fragen. Oft hilft es dem Gesprächsfluss, wenn Sie pro Nachricht ein bis drei sinnvolle Fragen einstreuen.

Erfolgreiches Flirten ist eine Frage der Übung. Seien Sie charmant. Sie wissen nie, wem Sie in einer Partnerbörse alles begegnen können – bleiben Sie deshalb offen für Überraschungen. Legen Sie sich nicht zu sehr auf einen bestimmten Typ fest, aber berücksichtigen Sie Ihre eigenen Bedürfnisse.

Mit diesem Wissen haben Sie in einer Partnerbörse gute Chancen, den Richtigen oder die Richtige zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.